Kanzel H

Was heißt „Kanzel-H“ und was sind die Kanzel-H-Listen?

Die Abkürzung „Kanzel H“ steht für: Kandidat*innen-Zusammenschluss Examen (der) Landeskirche Hannovers. Auf den sogenannten Kanzel-H-Listen findet ihr alle Examensthemen zusammengestellt, die in den letzten Jahren im kirchlichen Examen der Konföderation evangelischer Landeskirchen in Niedersachsen gestellt wurden.

Wie werden die Kanzel-H-Listen zusammengestellt und was bedeuten die ganzen Zahlen, Abkürzungen, etc.?

Die Examensthemen werden direkt an unsere*n Kanzel-H-Beauftragte*n weitergegeben und von ihr oder ihm in die Listen eingepflegt, sodass die Listen immer recht zügig nach dem entsprechenden Durchgang aktualisiert werden. Die ersten Fragen, die sich bei der Arbeit mit den Kanzel-H-Listen ergeben, sollten mithilfe der Hinweise zu den Listen geklärt werden können, die ihr hier findet:

Prolegomena Kanzel-H

Falls ihr darüber hinaus weitere Fragen oder Anregungen habt, wendet euch gerne direkt an unsere*n Kanzel-H-Beauftragte*n. Die aktuelle Emailadresse findet ihr auf unserer Adressliste.
Weitere Informationen und Antworten auf eure Fragen bietet euch natürlich auch das Ausbildungsreferat des Landeskirchenamtes (www.theologie-studieren.de). Wenn ihr Fragen zum Examen habt, könnt ihr euch dort persönlich an Herrn Günter wenden: Hagen.Guenter[at]evlka.de

Nach Disziplinen geordnete Klausurthemen der letzten Jahre (2000-2018):

Kanzel-H-AT (bis ST 2018)
Kanzel-H-NT (bis ST 2018)
Kanzel-H-KG (bis ST 2018)
Kanzel-H-ST (bis ST 2018)
Kanzel-H-PT (bis ST 2018)

Klausurthemen vor 2000:

Kanzel-H-Examensthemen (bis 2000)

Themenvorschläge für die mündlichen Examensprüfungen:

Kanzel-H-Mündliche Prüfungen: Themenvorschläge

Externe Seiten mit Materialien und Exzerpten zur Vorbereitung auf das Examen:

Schaut mal unter unseren Links.